INDUSTRIEKISTEN HEBEN.

Für den Transport von Gütern aller Art werden in vielen Industriezweigen, Logistikunternehmen und anderen Branchen unterschiedliche Kisten, Boxen oder Behälter benötigt. Damit die Angestellten diese Lasten körperschonend und schnell zum Zielort bewegen können, gibt es praktische Hebelift-Systeme für mobiles Kistenhandling. Diese garantieren langfristige Flexibilität und schützen die Gesundheit der Mitarbeiter.

Schwere Kisten, Kästen und Boxen ohne Hilfsmittel heben – eine echte Gefahr für die Gesundheit

Wenn Waren verpackt, verschoben, gelagert und verteilt werden müssen, verwenden die meisten Unternehmen Kisten wie zum Beispiel Eurobehälter oder andere Stapelboxen. Vor allem Kunststoffkisten in verschiedenen Maßen sind heute ein wichtiger und integrierter Teil vieler Logistiksysteme. Aber auch in Büroräumen, in Bibliotheken oder im Einzelhandel werden tagtäglich schwere Kartons und Kisten aus unterschiedlichen Materialien und Typen bewegt – von Metall- und Eurokisten über Fleischkästen bis hin zu Weinkisten aus Holz, in verschiedenen Abmessungen, mit oder ohne Deckel, wahlweiße auch zum Stapeln.

Da es während des Lastentransports und Kistenhandlings meist immer wieder zu ruckartigen Bewegungen und ungünstigen Verdrehungen des Oberkörpers kommt, ist die Wirbelsäule massiven Belastungen ausgesetzt. Außerdem entsteht beim Heben und Tragen von Industriekisten, Transportboxen oder anderer Distributionsbehälter mit großem Gewicht ein gebeugter Rücken. Die Folge: Eine ungünstige, asymmetrische Druckverteilung auf die Bandscheiben. Dadurch sind die Druckkräfte aufgrund der langen Hebelarme punktuell deutlich höher. Dies gilt auch, wenn nur geringe Lasten bewegt werden.

EINSATZBEREICHE VON KISTEN UND KARTONS SOWIE LÖSUNGEN ZUM KÖRPERSCHONENDEN UMGANG.

In vielen Szenarien müssen Mitarbeiter während des Herstellungsprozesses Industriekisten heben, transportieren und an einen anderen Ort bringen. Dabei werden die Kartons, Kisten oder Euro-Stapelbehälter meist so schwer beladen, dass eine Person allein dies nicht mehr handhaben kann. Mit speziellen Lastenhebern lassen sich die Objekte deutlich effizienter transportieren. In der Praxis zeigt sich: Nicht nur die Mitarbeiter in der Industrie müssen Kisten heben – auch in anderen Branchen gehört der Kraftakt zum Tagesgeschäft.

Bücherkisten heben
Bibliothek und Büro

Ein Beispiel erleben wir in Bibliotheken. Hier muss eine große Anzahl schwerer Bücher entgegengenommen, gescannt und wieder an Ihren Platz gebracht werden. Ein spezieller Kisten-Hebelift mit Gabel ermöglicht die Aufnahme von mehreren Kisten oder KLT sowie den Transport zu den jeweiligen Regalen, wo sie auf die gewünschte Arbeitshöhe gebracht werden können, ohne dass dabei der Rücken belastet wird. In ähnlicher Weise können Angestellte in Büroräumen tagtäglich größere Mengen an Kopierpapier bewegen. Video ansehen

Lager Konfektionierung
Konfektionierung

Auch in der Konfektionierung kennt man diese Problematik: Der Tisch ist zu klein, um die Kiste abstellen zu können, aber sie auf den Boden zu stellen ist auch keine Option. Mithilfe einer Plattform oder Gabel lassen sich die Industriekisten ganz leicht auf die gewünschte Arbeitshöhe heben, um daraus Teile für die weitere Verarbeitung zu entnehmen.

Regale befüllen mit Hebeliften
Einzelhandel

Im Einzelhandel stellt das Befüllen der Regale die Mitarbeiter vor eine Herausforderung. Das ständige Bücken zur Entnahme von Ware aus Kisten oder Kartons sorgt schnell für Rückenschmerzen und fördert langfristige Schäden am Bewegungsapparat. Auch für die körperschonende Bestückung von Regalen können moderne Hebelifte bzw. Kistengreifer eingesetzt werden. Kartons können damit direkt von der Palette auf die Plattform geschoben und hochgefahren werden, so dass das Arbeiten in aufrechter Position möglich ist. Sind die Waren in Kisten verpackt, können diese mit einer am Hebelift befestigten Gabel aufgenommen und auf die gewünschte Körperhöhe gefahren werden.

Lebensmittel-Branche

Auch im lebensmittelverarbeitenden Bereich wie Großküchen, Bäckereien und der Lebensmittelindustrie müssen Zutaten im Prozess transportiert, die fertigen Produkte verpackt oder diese für den Versand konfektioniert werden. Die Qualitätssicherung ist dabei das A und O. Aus diesem Grund gibt es Hebelifte und Zubehör wie Gabeln und Plattformen aus Edelstahl, bzw. aus im Lebensmittelbereich zugelassenem Kunststoff.

Lagerwirtschaft und Logistik

In Lager und Logistik müssen einzelne Kartons und Industriekisten teilweise aus Regalen gehoben werden. Die Entnahme muss häufig auch über Kopf erfolgen. Dies ist besonders anstrengend und gefährlich. Für diese Aufgaben kann ein Hebelift zum Einsatz kommen. Die Kartons, die im Regal gelagert werden, lassen sich schnell auf die Plattform schieben und dann mühelos an den richtigen Arbeitsplatz fahren.

Aber auch der direkte Transport von Kisten und Kartons von der Palette zum Zielort ohne Zwischenlagerung ist mit einem Hebelift ohne Probleme möglich. Je nach Breite kann die Palette nämlich bequem mit diesem unterfahren werden, damit sich die Lasten mit dem passenden Tool aufnehmen lassen.

Um Zeit zu sparen, können schwere oder mehrere Kisten gleichzeitig angehoben und transportiert werden. Damit lassen sich die Kisten zugleich höher stapeln, und die Raumhöhe als auch die oberen Plätze in Regalen können besser ausgenutzt werden.

Für ein leichteres Entleeren können Mitarbeiter die Kisten nach dem Greifen ebenso drehen und kippen.

Sie haben weitere fragen zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns direkt hier.