Alle Blogbeiträge

Wird in ihrem Unternehmen richtig angepackt?

„Das haben wir schon immer so gemacht.“ Eine der häufigsten Antworten, wenn es darum geht, Veränderungen anzustoßen. Nach eingehenden Recherchen verschiedener Fachquellen haben wir beschlossen, Ihnen das zu erleichtern.

In unserer täglichen Arbeit machen wir immer wieder die Erfahrung, dass das Thema Ergonomie beim Lastenheben noch nicht genug in den Vordergrund gerückt wurde. Wir möchten mehr Bewusstsein dafür schaffen und haben uns deshalb mit typischen Verhaltensweisen beim Heben, Tragen und Transport von Lasten beschäftigt.

Langes Sitzen am Schreibtisch, das Tragen schwerer Gegenstände oder ständiges Bücken – das und noch vieles mehr kann Ursache für Beschwerden im Rücken sein. Rückenschmerzen durch körperliche Fehlbelastungen sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld sind längst Volkskrankheit Nummer Eins. Besonders, wenn das Heben und Tragen schwerer Lasten typische Berufstätigkeiten sind, führt das häufig zu Muskel-Skelett-Erkrankungen. Einzelne schwere Hebevorgänge ohne geeignete Hilfsmittel können sogar zu akuter körperlicher Überlastung, wie beispielsweise einem Bandscheibenvorfall, und somit zu einem sofortigen Arbeitsausfall führen.

Wichtig ist dabei immer die Einschätzung der Gesamtsituation. Denn bei der Beanspruchung
des Muskel-Skelett-Systems sind auch Dauer, Häufigkeit, Körperhaltung, Ausführungsbedingung und Lastgewicht entscheidend.

Unser Ergonomie-Check soll Ihnen dabei helfen, an den betroffenen Arbeitsplätzen selbst feststellen zu können, wo genau ein erhöhtes Risiko in Ihrem Unternehmen besteht.

 

DER ERGONOMIE-CHECK.

Unser kompakter Selbsttest macht nach wenigen Minuten und nur 9 Fragen klar, ob und inwieweit für Ihr Unternehmen Handlungsbedarf in Sachen Ergonomie am Arbeitsplatz besteht und ob Heben und Tragen in Ihrem Arbeitsalltag angepasst werden sollte. 

Der Hovmand Ergonomie-Check.WIRD IN IHREM UNTERNEHMEN RICHTIG ANGEPACKT?  MACHEN SIE HIER DEN ERGONOMIE-CHECK.

 

Für eine genaue Analyse der ergonomischen Situation an Ihren Arbeitsplätzen, sollten Sie immer eine Fachkraft für Arbeitsschutz oder einen Betriebsarzt hinzuziehen, um ganz sicher zu gehen. Eine erste Hilfe mit Tipps und Hinweisen haben wir Ihnen in unserem Whitepaper, welches Sie nach Abschluss des Testes erhalten, schon einmal zusammengestellt.

Wir freuen uns, dass Sie etwas für die Gesundheit von Mitarbeitern und Kollegen tun möchten.