Alle Blogbeiträge

Hebehilfe und einfaches Rollenhandling reduzieren Stillstandzeiten

Die deutsche Käserei Altenburger Land produziert seit 1897 hochwertige Käsespezialitäten. Heute sorgen 82 Mitarbeiter auf einer Produktionsfläche von 11.000 m2 dafür, dass die Verbraucher in den Genuss feinster Käsesorten kommen. Die verschiedenen Käse werden in Lebensmittelverpackungen abgepackt, die als große Folienrollen angeliefert werden. Diese 10 bis 15 kg schweren Rollen wurden früher manuell vom Lager in die Produktion transportiert, und dort von den Mitarbeitern, ebenfalls von Hand, an der Verpackungsmaschine ausgewechselt.

 

2019 wurde das Produktions-Setup geändert: Pro Produktionslinie wird seitdem nur noch eine Käsesorte pro Tag hergestellt. Damit entfiel der Bedarf an Lebensmittelverpackungen in unterschiedlichen Formaten. Es werden stattdessen größere Folienrollen in der Maschine eingesetzt. So konnten die Anzahl der Schichten und der Stillstand reduziert werden. Die einzige Herausforderung: Die großen Folienrollen wiegen bis zu 30 kg.

 

Keine Belastung für die Mitarbeiter beim Rollenhandling

„Wir haben nach einer Möglichkeit gesucht, größere Folienrollen zu verwenden, ohne die Gesundheit der Mitarbeiter zu gefährden oder deren Rücken zu überlasten“, berichtet Hendrik Kotzan, Einkaufsleiter bei der Käserei Altenburger Land. „Ich habe auf der FachPack die mobilen Rollenheber von Hovmand gesehen und sofort einen 14-tägigen Test in unserer Produktion vereinbart”, erinnert er sich.

Hebehilfe und einfaches Rollenhandling reduzieren Stillstandzeiten

Die von Hendrik Kotzan getestete mobile Hebelift war ein INOX 90 S mit einem um 90 Grad drehbaren Rollenmanipulator. Wo früher die Mitarbeiter zu zweit die Folienrollen mühsam von Hand an ihren Platz schieben mussten, lassen sich die Verpackungsrollen nun mit der Hebehilfe von der Palette heben, drehen und direkt in die Verpackungsmaschine einlegen. Gleichzeitig macht es die Hebehilfe einfach, einmal am Tag gleich mehrere Rollen zu den Verpackungslinien zu transportieren. Damit entfällt der Aufwand, mehrmals am Tag die Rollen im Lager holen zu müssen.

 

Optimierung und deutlich weniger Stillstand

Für eine Produktion wie die Käserei Altenburger Land macht sich die Optimierung der Arbeitsabläufe beim Jahresergebnis bemerkbar. Die großen Folienrollen müssen nicht so oft gewechselt werden wie bisher und die Verpackungsmaschine kann längere Zeit unterbrechungsfrei laufen. Gleichzeitig können die Mitarbeiter die Rollen schnell wechseln, ohne den Rücken zu belasten.

„Jeder, der es ausprobiert hat, war sofort begeistert. Die Hebehilfe ist äußerst bedienungsfreundlich und die Folienrollen können einfach und mühelos ausgetauscht werden. Die Mitarbeiter haben sehr schnell die große Entlastung gespürt“, lautet das Resümee von Hendrik Kotzan wenige Wochen, nachdem die Hebehilfe ihren Einzug in die Packstelle gehalten hatte.

Aber auch im Einkauf machen sich die größeren Folienrollen positiv bemerkbar – gleiches gilt für die optimierte Palettenauslastung im Lager.

 

Jeden Cent wert

„Der Rollenheber von Hovmand ist perfekt auf unsere Anforderungen abgestimmt und gleichzeitig sehr hochwertig – kurzum, er ist jeden Cent wert“, berichtet Hendrik Kotzan und erklärt, dass auch deshalb die Wahl auf Hovmand gefallen war, weil der Hebelift aus Edelstahl besteht, ein Muss bei der Herstellung von Lebensmitteln.

Für die Käserei Altenburger Land hat der Rollenheber dazu beigetragen, die Arbeitsabläufe im Rollenhandling einfacher, schneller und ergonomischer zu gestalten. Für die große Käserei, die jährlich rund 23 Millionen kg Kuhmilch und rund 6 Millionen kg Ziegenmilch verarbeitet und Deutschlands beliebtesten Ziegenweichkäse „Der Grüne Altenburger“ herstellt, sind die Optimierungen in der gesamten Wertschöpfungskette ein großes Plus.