Alle Blogbeiträge

Wozu dienen Fassheber, Fassgreifer und Fasszange?

Um schwere Fässer in der Industrie anzuheben und zu transportieren, empfiehlt sich der Einsatz eines Fasshebers. Mit dieser Vorrichtung lassen sich Fässer schnell und körperschonend heben, bewegen, drehen und kippen. Dabei wird der Bewegungsapparat bestmöglich geschützt und die tägliche Arbeit lässt sich effizienter erledigen

Elektrische Fassheber – die smarte Möglichkeit, um schwere Industriefässer zu heben und zu bewegen

Fässer, die mit verschiedensten Flüssigkeiten oder anderen Substanzen wie Pulvern gefüllt sind, müssen häufig in der Lebensmittelindustrie, Pharma-, Chemie- und Kosmetikbranche im Produktionsprozess gehoben, gekippt und deren Inhalt in Maschinen oder Füllanlagen entleert werden.

Diese Arbeitsschritte sind eine Herausforderung im Prozess, denn ein Fass kann je nach Liter-Volumen schnell 40 bis 250 kg wiegen. Ein manuelles Heben durch Mitarbeiter ist im Prinzip nicht möglich und im Hinblick auf die Arbeitsschutzbestimmungen in vielen Industrieunternehmen auch nicht zulässig. Wer es doch versucht, riskiert eine langfristige Schädigung der Muskeln und des Rückens.

Um Fässer zu heben und zu transportieren gibt es Hilfsmittel wie mobile Hebelifte. Diese können mit speziellen Werkzeugen als Fassheber eingesetzt werden und die Aufgaben im Produktionsprozess sicher und effizient lösen. Ganz egal ob Metallfass, Holzfass oder Kunststofffass, ob Weinfass, Bierfass oder Ölfass – der Transport mit einem Fasshubwagen erleichtert die tägliche Arbeit deutlich.

Drum lifter-1Aufnahme des Fasses und Transport-Ausführung

Fässer werden meistens auf Paletten gelagert. Mit einem mobilen Fassgreifer lassen sich die Palletten unterfahren und mit einem am Hebelift installierten elektrischen Greifwerkzeug, Fasszange genannt, kann das Fass außen gegriffen und von der Palette gehoben werden. Dieser Vorgang erfolgt mit dem Fassheber ganz ohne Anstrengung für den Benutzer, denn das Greifwerkzeug und der Hebevorgang werden mit einer Fernbedienung ganz einfach gesteuert.

Der Fasslifter übernimmt vollständig die Aufgabe des Greifens, Hebens und Transportieren der Fässer. Ist das Fass im Greifer eingespannt, kann es dann mit dem Fassheber zur Produktionsanlage bzw. dem gewünschten Ort gefahren werden. Das Gerät funktioniert dabei wie eine Kombination aus Fasskarren und Fasswender. Mehr über die Funktionsweise und worauf Sie achten müssen, lesen Sie hier.

 

Entleeren von Fässern über Kopf – maschinelles Fasshandling macht’s möglich!

Hovmand_ST Group Assens_INOX 200_Blog_Drums_TextDer Inhalt von Fässern muss häufig auch über Kopf zur Weiterverarbeitung einer Maschine zugeführt werden. Je nach Produktionsanlage und den Gegebenheiten vor Ort steht begrenzt Platz zur Verfügung. Ein Hebelift mit einem elektrischen Greifer bzw. ein Fassheber kann so konzipiert sein, dass das Fass zum Entleeren in hoher Höhe entweder seitlich gedreht oder nach vorn gekippt wird. Muss man das Fass kippen, spricht man deshalb auch von einem Fasskipper. Die Produktionsanlage kann dabei mit dem Fassheber bzw. Fasskipper unterfahren werden, um das Fass an der richtigen Position für den Entleerungsvorgang zu platzieren. Mit den Vorrichtungen am Fasshebewagen lässt sich das Fass einfach drehen und am Zielort, wie zum Beispiel einer Auffangwanne ausschütten.

Fass ist nicht gleich Fass und die Anforderungen an Hygiene und Sicherheit variieren von Branche zu Branche. Bei der Verarbeitung von gefährlichen Chemikalien oder Arzneimitteln gelten besonders strikte Regeln für den Umgang mit Rohstoffen.

Die hohen Anforderungen an Hygiene und Sicherheit schreiben in den meisten Fällen Edelstahlfässer vor und die Verarbeitung erfolgt teilweise im Reinraum oder Hygienebereich. Auch beim Transportieren der Fässer muss einiges beachtet werden!

Um diesen Anforderungen und Regeln gerecht zu werden, gibt es auch Fassheber oder Fasskipper, die komplett aus Edelstahl gefertigt sind. 

Hovmand INOX-Hebehilfen im Hygienic Design und die dazu passenden Hebezeuge sind aus 100% elektropoliertem Edelstahl gefertigt. So sind die Oberflächen optimal vor der Anhaftung von Keimen oder Staub geschützt. Das Material ist selbst gegen aggressive Reinigungsmittel resistent und besonders leicht zu reinigen. Alle Edelstahl-Hebehilfen haben Schutzklasse IP66, schmierfreie Zahnriemen und geschlossene Kugellager.

Nicht nur Fässer, sondern auch Eimer und Kanister, deren Inhalt entleert werden soll, können mit einem mobilen Hebelift gegriffen, gehoben und transportiert werden.

MEHR ZUM FÄSSER HEBEN