Alle Blogbeiträge

Digitale Hebelift-Konfiguration

HOVMAND präsentiert eigene Beratungs-App auf der LogiMAT

München / Stuttgart, den 07. Januar 2019 +++ HOVMAND, der weltweit führende Hersteller mobiler batteriebetriebener Industrie-Hebelifte, setzt verstärkt auf das Thema digitale Transformation in der Kundenberatung. Auf der 17. LogiMAT in Stuttgart (Halle 7, Stand B15) stellt das dänische Unternehmen seine eigene Beratungs-App zur individuellen Konfiguration von Hebeliften vor.

HOVMAND zeigt auf der Internationalen Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement sein neues Tool für einen einzigartigen Beratungs-Service im Bereich Industrie-Hebelifte. Mithilfe einer 3D Augmented-Reality-App kann der Vertrieb des Unternehmens künftig vor Ort bei potenziellen Kunden bedarfsgerechte Lösungen individuell zusammenstellen. „Wir haben mit der App Zugriff auf die mehr als 40.000 möglichen Konfigurationen unserer mobilen Hebelifte und können gemeinsam mit den Interessenten vor Ort die passende auswählen“, erklärt Geschäftsführer Søren Hovmand. „Dank Umgebungs-Scan lässt sich der gewählte Industrie-Hebelift mithilfe der App in den Arbeitsbereich beim Kunden integrieren und realitätsnah darstellen.“ Auch sämtliche Bauteile der gewählten Konfiguration werden dank der hochauflösenden Darstellung realistisch wiedergegeben. Oberflächen und Details sind in der App ebenfalls erkennbar, auch die sich an den Hubsäulen befindlichen Werkzeuge können bedient werden. Dank der integrierten Aufnahmefunktion können die gemeinsam mit dem Interessenten ausgewählten Konfigurationen als Foto auf dem Tablet gespeichert, per E-Mail versendet oder direkt in ein Angebot integriert werden. „Dies ist ein einzigartiger Kundenservice in unserer Branche und ein wichtiger Schritt für uns im Bereich digitale Transformation“, sagt Søren Hovmand. Die App nutzt die neuste Apple ARKit™-Technologie.

HOVMAND AR APP - See thing sthat you could not see before-1

 

Pressemitteilung als PDF downloaden

 

 

 

 

Neben dem neuen Beratungsservice präsentiert das dänische Familienunternehmen auf der LogiMAT außerdem seine neue Greif- und Dreheinheit QC3. Diese ermöglicht das Greifen, Heben und Drehen von Fässern und Rollen bis 60 Kilogramm. Die im Portfolio bereits vorhandenen Hebelift-Modelle Impact 130 und INOX 90 wurden in einer neuen Version speziell auf die Anwendung des QC3 zugeschnitten. Im „Future Cube“ (Halle 7, Stand G40) gewährt HOVMAND den Besucherinnen und Besuchern der LogiMAT darüber hinaus einen Blick in die Zukunft des Hebens.

Zur Pressemitteilung: Neue Greif- und Dreheinheit QC3